Gesundheits- Versorgungsprojekt

Die Gesundheitsversorgung im Beerfelder Land wird nachhaltig gesichert

Auch Morgen soll die ärztliche Versorgung im Beerfelder Land gesichert sein und neue Konzepte in der Gesundheitsversorgung die Attraktivität von Beerfelden und Umgebung erhöhen.

Um die zu erreichen, arbeiten die ortsansässigen Ärzte, Physiotherapeuten und weitere Anbieter im Gesundheitswesen mit der Odenwälder Ärzte eG, dem Gesundheitsversorgungszentrum Odenwald in Erbach und dem Kreisgesundheitsamt unter professioneller Anleitung zusammen.

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit wurde ein weiterer Meilenstein erreicht und mit Fördermitteln aus dem hessischen Sozialministerium konnte dieses Projekt gestartet werden, das über die reine ärztliche Versorgung hinausgeht. Das bedeutet, hier werden auch Anforderungen der Gesundheitsvorsorge und des betrieblichen Gesundheitsmanagement zusammen mit einer zukunftsweisenden Struktur für die ärztliche Versorgung berücksichtigt.

Das Projekt beinhaltet daher die drei Kernelemente “ Vernetztes Gesundheitsversorgungszentrum in Beerfelden“, „Integrierte Versorgungsprogramme“ und „Regionales Präventionsnetzwerk“  vorgestellt.

Das vernetzte Gesundheitsversorgungszentrum soll mit seinen modernen Strukturen und Vernetzung zwischen Ärzten, Apotheker und weiteren Gesundheitsanbietern die Versorgung auch für die Zukunft sicherstellen. Im Rahmen der integrierten Versorgungsprogramme kommen moderne Technologien zum Einsatz um Patienten optimal zu versorgen und sie über ihre Krankheit aktuell zu informieren. Im Regionalen Präventionsnetzwerk wird eine Vielzahl von zum Teil bereits bestehender Aktivitäten zusammengefasst und der Bevölkerung in verbesserter Form angeboten.

Bei all den Bemühungen um effiziente und moderne Strukturen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung muss aber immer der Patient im Mittelpunkt stehen. Gerade dies haben alle am Projekt Beteiligten von der Politik über die Ärzte, Physiotherapeuten, Apotheker und weitere Mitwirkende immer im Blick.

Auf dieser Internetseite wird zukünftig in unregelmäßigen Abständen über den Projektfortschritt informiert.

Wenn Sie an der Mitarbeit in diesem Projekt interessiert sind, können Sie sich mit nebenstehenden Ansprechpartnern in Verbindung setzen.

Nachhaltige Sicherung der Gesundheitsversorgung im Beerfelder Land

Ziel des vom Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI) geförderten Projektes ist es,  die Gesundheitsversorgung in Beerfelden und  im Beerfelder Land auch für die Zukunft sicher zu stellen.  Neue Konzepte in der Gesundheitsversorgung sollen darüber hinaus die Attraktivität und Wirtschaftskraft von Beerfelden und Umgebung erhöhen.

Das  Beerfeldener Land wurde im Rahmen einer gemeinsamen Kreisstrategie  als Modellregion ausgewählt. 

Das Projekt geht über die reine ärztliche Versorgung hinaus. Es beinhaltet drei Kernelemente

-  “Vernetztes Gesundheitsversorgungszentrum in Beerfelden“,

- „Integrierte Versorgungsprogramme“ und

-  „Regionales Präventionsnetzwerk“.

Das vernetzte Gesundheitsversorgungszentrum soll mit seinen modernen Strukturen und Vernetzung zwischen Ärzten, Apotheker und weiteren Gesundheitsanbietern im Bereich der Prävention, Rehabilitation und Pflege die Versorgung auch für die Zukunft sicherstellen. Im Rahmen der integrierten Versorgungsprogramme kommen moderne Technologien zum Einsatz um Patienten optimal zu versorgen und sie über ihre Krankheit aktuell zu informieren. Im Regionalen Präventionsnetzwerk wird eine Vielzahl von zum Teil bereits bestehender Aktivitäten zusammengefasst und der Bevölkerung in ausgeweiteter  Form angeboten. Darüber hinaus soll das Angebot für die Bereiche Gesundheitstourismus und betriebliches Gesundheitsmanagement attraktiv gestaltet werden.

Bei all den Bemühungen um effiziente und moderne Strukturen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung muss aber immer der Patient im Mittelpunkt stehen und die Bevölkerung aktiv eingebunden werden.

Um dies zu erreichen, arbeiten die ortsansässigen Ärzte, Physiotherapeuten und weitere Anbieter im Bereich Pflege und  Gesundheitswesen mit der Odenwälder Ärzte eG, dem Gesundheitsversorgungszentrum Odenwald in Erbach und dem Kreisgesundheitsamt unter professioneller Anleitung zusammen.

Die Durchführung des Pilotprojektes erfolgt unter Verantwortung der Ärzte eG und des Bürgermeisters von Beerfelden mit Begleitung, Koordination und Evaluation durch ein externes Beratungsunternehmen ASD Concepts als Projektleitung. Das Projekt wird zudem von der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen begleitet

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 4. Juni 2014 in der Alten Turnhalle in Beerfelden wurde das Projekt mit dem Namen „Bedarfsgerechte Weiterentwicklung der regionalen gesundheitspolitischen Versorgungsstrukturen im Odenwaldkreis“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weitere Informationen werden zukünftig auf dieser Internetseite zu finden sein, welche über den Projektfortschritt informieren.

Wenn Sie an der Mitwirkung bei diesem Projekt interessiert sind, können Sie sich gerne mit nebenstehenden Ansprechpartnern in Verbindung setzen.

Ansprechpartner